Unsere Aktivitäten im Überblick:

 

  • Alumni-Tag

Beim Alumni-Tag tragen Absolventen der Fakultät Chemie der Universität Stuttgart über ihren Berufseinstieg, -werdegang und berufliche Tätigkeit vor. Damit soll den Studenten und Doktoranden die Möglichkeit gegeben werden einen Einblick in die spätere Berufswelt und verschiedene Berufsbilder zu erhalten.

  • Science Market

Der Science Market wurde 2012 in Anlehnung an Science Slams ins Leben gerufen. Hierbei tragen Studenten und Doktoranden mit Witz und Charme über ihre Forschungsgebiete und -ergebnisse vor. Jeder Vortrag wird anschließend vom Publikum bewertet und die Gewinner erhalten am Ende verschiedene Preise. Der Science Market bietet dadurch jungen Wissenschaftlern eine Übungsplattform um ihre Forschung unterhaltsam und allgemeinverständlich darzustellen. Im Anschluss an die Vorträge gibt es eine Postersession, bei der sich Studenten über die Forschung innerhalb der Fakultät und mögliche Abschlussarbeiten informieren können und sich die Doktoranden über ihre Forschung austauschen können.

  • Kindergartenexperimente

Seit 2012 führen wir in Kooperation mit der Young Spirit Initiative von Evonik, Versuche in Kindergärten durch. Diese sollen das naturwissenschaftliche Verständnis und die Begeisterung der Kinder für Naturwissenschaften fördern. 

Im Januar 2016 haben wir darüber hinaus die Pfaffenwaldschule besucht und einen Experimentiertag für alle Schüler der ersten und zweiten Klasse veranstaltet.

Bei Fragen zum Thema Kindergartenexperimenten sind wir unter experimente[at]jcf-stuttgart.de erreichbar.

  • Tag der Wissenschaft

Seit 2010 stellt das JCF Stuttgart jährlich Eis mit Hilfe von flüssigem Stickstoff für die Besucher des Tags der Wissenschaft der Universität Stuttgart her. 

  • Exkursionen

Bei unserer letzten Exkursion haben wir das AKW Neckarwestheim besichtigt und hatten Gelegenheit mit einem Chemiker über seine Tätigkeit vor Ort zu reden. 

  • Vorträge

Wir laden mindestens einmal im Semester einen Vortragsgast im Rahmen des GDCh-Kolloquiums ein. Wir versuchen ein abwechslungsreiches Programm mit Fachvorträgen von Hochschulprofessoren und Gästen aus der Industrie zusammenzustellen.